Zahnimplantate: Qualität statt folgenreicher Schnäppchen?

Patientenveranstaltung mit Expertenvorträgen und Live-Übertragung einer Implantat-Operation

ImplantologieModerne Implantate sind aus der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde nicht mehr wegzudenken. Im Rahmen einer Patientenveranstaltung informiert darum die Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikums Freiburg gemeinsam mit der Bezirkszahnärztekammer Freiburg über aktuelle Entwicklungen von Zahnimplantaten. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 24. Februar 2016 von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr im großen Hörsaal der Klinik für Frauenheilkunde des Universitätsklinikums Freiburg statt. Die Besucher erwarten dort Expertenvorträge, eine offene Fragerunde und die Live-Übertragung einer Implantat-Operation direkt aus dem Operationssaal. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Die Referenten, sowohl Ärzte des Universitätsklinikums Freiburg als auch niedergelassene Ärzte, werden über die Wahl des richtigen Ansprechpartners, moderne Planungsverfahren von Operationen sowie Implantationserfolge bei Osteoporose und Knochenmangel informieren. Weitere Vorträge werden sich mit Implantationen im Schlaf und Möglichkeiten der Kostenübernahme durch die Krankenkassen befassen. Im Anschluss an die Vorträge stehen die Referenten für Fragen des Publikums zu Verfügung.

Hohe Qualität kann später Kosten sparen

„Wir empfehlen, vermeintliche Billig-Angebote im In- oder Ausland sehr genau zu prüfen. Denn oft entstehen weit höhere Folgekosten, wenn aufgrund von Komplikationen weitere Behandlungen notwendig werden“, sagt Prof. Dr. Rainer Schmelzeisen, Ärztlicher Direktor der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikum Freiburg, der die Veranstaltung gemeinsam mit Dr. Peter Riedel von der Bezirkszahnärztekammer Freiburg leitet. Das Einsetzen von Implantaten erfordert eine exakte Planung, große chirurgische Erfahrung und ein hohes Maß an Hygiene. „Einfache Eingriffe sind häufig bei einem niedergelassenen Arzt möglich. Schwierigere Behandlungen oder komplexe Knochenaufbauten sollten aber in der Klinik durchgeführt werden“, sagt Prof. Schmelzeisen.

Flyer__Implantologie_2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.