Am 23. April ist Boys Day

Boys Day am Universitätsklinikum Freiburg

Tagespraktikum für Jungen in der Pflege und Krankenversorgung am 23. April 2015

Die Frage nach dem späteren Beruf beschäftigt fast alle Schüler. Nach der
Schulzeit entscheiden sich viele Jungen leider oft für Berufe, die abseits
von Pflege- und Fürsorge-Tätigkeiten stehen. Doch gerade in der Pflege und
Krankenversorgung werden männliche Fachkräfte und Bezugspersonen gesucht.
Um Jungen die Möglichkeit zu geben, genau diese Berufe kennenzulernen und
sie für die Arbeit im Gesundheitswesen zu begeistern, nimmt das
Universitätsklinikum Freiburg dieses Jahr am Donnerstag, den 23. April 2015
, zum ersten Mal am bundesweiten Boys Day teil.

„Wir haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, um den Jungen
an diesem Tag zu zeigen, wie spannend die verschiedenen Behandlungs- und
Pflegeberufe am Universitätsklinikum Freiburg sind und wie wichtig Männer
in medizinisch-pflegerischen Bereichen sind“, sagt Bettina Steinle-Feser,
Pflegedienstleitung am Universitätsklinikum Freiburg. Gemeinsam mit den
Jungen sollen viele praktische, aber auch einige theoretische Fragen
geklärt werden: Wie sieht es auf einer Pflegestation aus? Welche Aufgaben
hat ein Arzt oder ein Pfleger? Wie führt man eine Untersuchung am
menschlichen Körper durch? Was ist eigentlich Blut und wie bestimme ich ein
Blutbild? Wie funktioniert richtige Händehygiene?

Der Boys Day am Universitätsklinikum Freiburg am 23. April 2015 beginnt um
8.00 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Interessierte Jungen im Alter von 14 bis
17 Jahren können sich ausschließlich über den Boys Day-Radar
(www.boys-day.de/Boys_Day-Radar) im Internet für den Aktionstag am
Universitätsklinikum Freiburg anmelden. Nach erfolgreicher Anmeldung,
erhalten die Teilnehmer detaillierte Informationen zum Treffpunkt und zum
Ablauf. Der Boys Day-Radar und weitere Informationen, wie beispielsweise
über die Unterrichtsfreistellung, sind auf der Internet-Seite
www.boys-day.de zu finden.

Seit 2011 haben schon mehr als 130.000 Jungen an rund 20.000 Boys
Day-Angeboten teilgenommen. Gefördert wird dieser bundesweite Aktionstag
vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.