Ängste überwinden – Hilfe zur Selbsthilfe

Ängste überwinden –
Hilfe zur Selbsthilfe vom bekannten Angstforscher

Buchcover

„Die Angst ist und bleibt eine Kraft – eine Kraft, die man auch zu ihrer eigenen Zähmung positiv nutzen kann.“
Dr. med. Dietmar Hansch

 

Leiden Sie unter Angstanfällen im Bus oder im Einkaufszentrum? Unter Panikattacken im Aufzug? Unter Zittern und Erröten wenn Sie einen Vortrag vor Publikum halten? Oder verderben Ihnen ständige Sorgen über die Zukunft den Tag?
Panikattacken, Platzangst, soziale Phobien und generalisierte Angst: Ängste sind in Deutschland die häufigste seelische Störung, noch vor Alkoholismus und Depressionen. Als einer der erfahrensten Angsttherapeuten im deutschsprachigen Raum zeigt Dr. med.  Dietmar Hansch in seinem neuen Ratgeber „Angst selbst bewältigen “ fundiert und klar, wie man seine Ängste selbst in den Griff bekommen kann. Aus seiner langjährigen Praxiserfahrung und der aktuellen Angst-Forschung vermittelt er ein umfassendes Hintergrundwissen zur Entstehung von Ängsten und gibt detaillierte Anleitungen mit Hilfe der Synergie-Methode, die die erfolgreichsten wissenschaftlichen Ansätze zu einem praxistauglichen Konzept der Selbstbehandlung verbindet.

Unabhängig davon, ob es sich um eine Panikstörung, um Phobien oder anhaltendes Sich-Sorgen handelt: Angsterkrankungen schränken die Lebensqualität erheblich ein. Sie haben die Tendenz, sich auszuweiten und chronisch zu werden und man sollte deshalb sofort und effektiv gegen sie vorgehen. Langfristig erfolgsentscheidend bei der Behandlung von Ängsten ist vor allem die tägliche Selbstkorrektur in den vielfältigen Situationen des Alltags, das Umlernen und Üben von Verhaltensmustern in kleinen Schritten. Dietmar Hansch stellt daher konkrete Anti-Angst Maßnahmen vor, die er in der Synergie-Methode verbindet, die aus der aktuellen Angstforschung entwickelt wurde. Sie integriert die wirksamsten Techniken zu einem stimmigen Gesamtkonzept und zeigt die wichtigsten Maßnahmen, um Ängste im täglichen Leben selbst zu überwinden. Dieser sehr fundierte und weitgreifende Ansatz bietet auch Betroffenen mit bereits chronischen Angsterkrankungen eine neue Chance. Mit einem Selbsthilfe-Tool  können die Leser ihre eigenen Ängste erkennen und so den ersten positiven Schritt tun, sie selbst zu bewältigen und sich nicht von ihnen einschränken und kontrollieren zu lassen.

Buchpremiere in Berlin mit Dr. med. Dietmar Hansch:

Mittwoch, 15. November
Urania Berlin, An der Urania 7
Beginn: 19:30 Uhr

© Lee Li Photography

© Lee Li Photography

Dr. med. Dietmar Hansch , geb. 1961, leitet den Schwerpunkt Angsterkrankungen an der Privatklinik Hohenegg in Meilen am Zürichsee. Zuvor war er langjährig im Bereich der Burnout-Behandlung tätig. Er ist Facharzt für Innere Medizin und Psychotherapeut mit verhaltenstherapeutischer Ausrichtung. 2003 wurde er ins Deutsche Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM) gewählt. Dietmar Hansch verfügt über langjährige Erfahrungen in Wissenschaft, Lehre und Behandlungspraxis. Bekannt wurde er auch als Autor von Standardwerken zum Themenkreis Selbstmanagement und Persönlichkeitsentwickelung. Zuletzt ist bei Knaur Menssana sein Ratgeber Burnout (2014) erschiene

 

Das Buch erscheint am ab 2. November bei Knaur Menssana

Klappenbroschur, Knaur MensSana HC
02.11.2017, 448 S.

ISBN: 978-3-426-65803-1
Diese Ausgabe befindet sich in Herstellung
19,99

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.