Infoveranstaltung : Komplementärmedizinische Krebstherapie

Komplementärmedizinische Krebstherapie

Infoveranstaltung für Interessierte am 10. Juli 2014 im Hörsaal der
Universitäts-Frauenklinik Freiburg

Diagnose Krebs – was kann alternative Medizin dabei leisten? Am Donnerstag,
den 10. Juli 2014, findet um 17.00 Uhr eine Infoveranstaltung für Ärzte,
Patienten und alle Interessierten im Hörsaal der Klinik für Frauenheilkunde
am Universitätsklinikum Freiburg statt. Zwei Referenten werden Vorträge zu
komplementärmedizinischen Behandlungsverfahren bei Krebs halten.

Der externe Vortragende, Prof. Dr. Josef Beuth, Leiter des Instituts zur
wissenschaftlichen Evaluation naturheilkundlicher Verfahren an der
Universität Köln, widmet sich der Frage „Gut durch die Krebstherapie.
Komplementärmedizinische Verfahren bei Krebs – was ist wissenschaftlich
anerkannt?“

Danach stellt PD Dr. Roman Huber, Leiter des Uni-Zentrums für
Naturheilkunde am Universitätsklinikum Freiburg, in seinem Vortrag mit dem
Titel „Naturheilkundeverfahren im Rahmen einer Krebstherapie am
Universitätsklinikum Freiburg“ ebenfalls einen alternativen Ansatz vor.

Die Veranstaltung wird von Prof. Dr. Elmar Stickeler, Ärztlicher Leiter des
Brustzentrums an der Klinik für Frauenheilkunde in Freiburg, moderiert. Sie
ist eine Kooperation des Universitätsklinikums Freiburg und der Uniklinik
Köln.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.